Wandern an der Ostsee

Wandern und Walking am Ostseefjord

Wandern und Nordic Walking liegen im Trend. Und wo ließe sich schöner laufen und wandern als an Schlei und Ostsee? Ob Einsteiger oder Profi: Wanderer und Nordic Walker finden hier ein perfekt ausgeschildertes Streckennetz von 800 Kilometern Länge – das größte Deutschlands. Allein rund um den Ostseefjord Schlei haben Sie die Wahl unter Rundtouren und Verbindungsstrecken mit einer Gesamtlänge von 180 Kilometern.

Einige Routen können Sie weiter unten kennenlernen.

Wussten Sie, dass Sie in der Region rund um den Ostseefjord Schlei auch auf Hape Kerkelings Jakobsweg-Spuren wandeln können? Von der dänischen Grenze über Schleswig am westlichen Ende der Schlei und weiter nach Rendsburg oder Eckernförde lädt der mit einem Muschelsymbol beschilderte Jakobsweg - die Pilgerroute "Via Jutlandica" - zum mediativen Wandern ein und bietet eine wunderbare Basis für Ihren Aktivurlaub an Schlei und Ostsee,

Und wenn Sie weitere Fragen rund um das Thema Wandern und Walking haben, fordern Sie gern unsere Urlaubsexperten. Wir sind jederzeit gern für Sie da, ob telefonisch, von Montag bis Freitag zwischen 9:00 Uhr und 18:00 Uhr sowie Samstag und Sonntag zwischen 10 Uhr und 14 Uhr unter: 04621-850056 oder per E-Mail:  info@ostseefjordschlei.de
 


Jetzt Ferienquartier buchen

Bitte weitersagen ...

Gefällt Ihnen dieser Seiteninhalt? Lassen Sie es uns und Ihre Freunde wissen!

Wandern & Walking

Wandern und Walkem an der OstseeAn Schlei und Ostsee ist das Wasser nie weit. Auf Ihren Wander- und Nordic-Walking-Touren durch die unberührte Natur und die idyllische Welt der Schleidörfer öffnet sich immer wieder der Blick auf den Ostseefjord oder das Meer. Und über weite Strecken führen die Routen auch direkt an der Wasserkante entlang. Versteckte Buchten und schöne Naturstrände laden hier zum Innhalten, Pausieren und zur Naturbeobachtung ein.

Und für Orientierung sorgt jederzeit die ausgezeichnete Beschilderung: Das Laufküsten-Symbol gibt Ihnen immer die richtige Richtung vor. Damit Sie sich ganz aufs Genießen konzentrieren können.

Noorroute in Haddeby

Wikingerhäuser in HaithabuStarten Sie am Parkplatz des Wikinger-Museums in Haddeby zur 6,3 Kilometer langen Runde um das Haddebyer Noor. Die einzigartige Naturstrecke führt überwiegend am Wasser entlang. Höhepunkt der Route ist der Streckenabschnitt über den historischen Befestigungswall der Wikingersiedlung Haithabu und vorbei am Wikingerdorf.

Karte


Route Maasholm-Schleimünde

Wandern und Walken rund um MaasholmEine runde Sache. Der Parkplatz am Ortseingang des Fischerdorfs Maasholm ist Ausgangspunkt dieser insgesamt 7,5 Kilometer langen Rundtour. Genießen Sie zum Start den weiten Blick übers  Wormshöfter Noor. Und biegen Sie dann ab Richtung Gut Oehe – und erwandern Sie sich das Naturschutzgebiet mit dem Naturerlebniszentrum.

Karte

Schlei-/Grauhöft-Rundweg um Kappeln

Wandern in der idyllischen Schleistadt KappelnGehen Sie in der Welt des ZDF-Landarztes auf eine 7,8 Kilometer lange Strecke. Ihre Tour beginnt an der historischen Mühle Amanda nahe des ZOBs. Von hier aus laufen Sie am Museumshafen, der Kappelner Klappbrücke, dem Heringszaun und dem Fischereihafen vorbei bis zum Gehölz von Mehlbydiek – und in einem großen Bogen zurück nach "Deekelsen."

Karte


Schleiroute an der Großen Breite

Wandern Walken SchleirouteWandern Sie vom schmalsten zum breitesten Abschnitt der Schlei. Startpunkt der 7,9 Kilometer langen Schleiroute ist die Missunder Enge. Von hier aus geht es durch dichten Tannenwald ins Schleidorf Weseby. Vor Fleckeby lädt der Badestrand an der Großen Breite zu einer Pause ein. Wendepunkt ist der Landschaftspark Louisenlund.

Karte

Schon gehört? Wissenswertes vom Ostseefjord Schlei.

Nordic Walking

Nordic Walking am Ostseefjord SchleiDie Wurzeln sind noch jung. 1997 begannen finnische Wintersportler-Athleten damit, ihr Training um einen zusätzlichen Programmpunkt zu erweitern: Beim schnellen Gehen stützten sie sich im Rhythmus ihrer Schritte auf spezielle Carbon-Glasfaser-Stöcke – und stärkten damit prinzipiell im Vorbeigehen auch ihre Oberkörper-Muskulatur.

Die Methode erwies sich als äußerst effektiv. Und so dauerte es nicht lange, bis die merkwürdigen Stöcke auch im Breitensport angekommen waren. Ein Name für die neue Sportart war ebenfalls schnell gefunden: Nordic Walking. Doch die professionelle Vermarktung durch große Sportartikel-Hersteller änderte nichts daran, dass die ersten Stock-Walker meist müde belächelt wurden. Für Sportmediziner war dagegen schnell klar: Nordic Walking ist die effektivste Gesundheitsreform aller Zeiten.

Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Nordic Walking ist einfach zu lernen und für überzeugte Sportabstinenzler ebenso geeignet wie für Sportskanonen. Es kann fast immer und überall ausgeübt werden. Und vor allem: Nordic Walking hat vielfach positive Auswirkungen auf den Organismus. Wer regelmäßig mit Stock-Unterstützung walkt, stärkt seinen Bewegungsapparat, sein Herz-Kreislauf- und sein Immunsystem. Anders als beim Laufen werden die Gelenke beim Walken dabei nur gering beansprucht.

Kein Wunder also, dass die schwarzen Stöcke inzwischen in Parks, Wäldern und den Bergen, an Küsten und Stränden zum gewohnten Anblick geworden sind. Experten schätzen die Zahl der aktiven Nordic Walker in Deutschland auf rund drei Millionen. Tendenz steigend. Mit anderen Worten: Nordic Walking liegt weiterhin im Trend.

Schleswig-Holsteins Nordosten bietet beste Voraussetzungen, um dem Alltag davon zu laufen. Nordic Walker erwartet hier mit der ostsee* laufküste ein perfekt ausgeschildertes Streckennetz von über 800 Kilometern Länge – das größte zusammenhängende Walkingnetz Europas. Allein rund um den Ostseefjord Schlei haben Sie die Wahl unter zahlreichen bestens ausgeschilderten Rundtouren und Verbindungsstrecken mit einer Gesamtlänge von 180 Kilometern!

Einen Überblick über alle Walking-Strecken auf beiden Seiten der Schlei bieten die Karte „ostsee* laufküste Ostseefjord Schlei“ und die beiden noch detaillierteren Regional-Karten „Schleswig“ und „Schleidörfer“. Nähere Informationen zu allen Routen finden Sie schon jetzt im Internet unter www.laufkueste.de.

Übrigens: Wenn Sie möchten, können Sie in der Region rund um den Ostseefjord Schlei auch auf Hape Kerkelings Jakobsweg-Spuren wandern – es muss ja schließlich nicht immer gleich nach Santiago de Compostela gehen. Von der dänischen Grenze über Schleswig am westlichen Ende der Schlei und weiter nach Rendsburg oder Eckernförde lädt der mit einem Muschelsymbol beschilderte Jakobsweg des Nordens – die Pilgerroute Via Jutlandica – zum meditativen Wandern ein.