Menü
Menü
Jetzt suchen

Ihre Urlaubsexperten

Persönliche Beratung: 04621/850056
Danke für Ihre Empfehlung!

Weltmeister im Steine-Hüpfen

Die Ditsch-WM ist auch 2018 wieder am Start

Ditsch-WM am Wasser

Ein Wettbewerb für die ganze Familie

  • Urlaub an der Ostsee
  • Ditschen an der Ostsee
  • Ditsch WM Teilnehmer an der Ostsee
  • Ditsch-WM Pokale

Steineditschen ist als Zeitvertreib schon im antiken Griechenland bekannt gewesen. So beschreibt Homer in seinen Erzählungen, wie ein Schild von Herkules geschleudert über das Wasser hüpft.

Nun sind Sie an der Reihe, diese jahrhundertalte Tradition fortzuführen: Denn die Ostseefjord Schlei GmbH veranstaltet seit 2016 die Meisterschaft im Steineditschen. In verschiedenen Disziplinen gilt es, den Titel des Meisters im Steineditschen zu gewinnen.

Den Sand zwischen den Zehen spüren und die Füße zur Abkühlung ins Meer halten. So ist auch Steine ditschen ein Spaß für Groß und Klein und die perfekte Familien-Freizeitbeschäftigung. Im Sommer gehören die Ostseestrände zu den beliebtesten Orten der Urlaubsregion. Und hier wird das Ditschen sogar zum Wettbewerb...

Veranstaltungsort

wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Die Philosophie des Ditschens

Regeln und WM Ablauf

Disziplin 1: Meister der Genauigkeit (ab 13 Jahren)

Beim Genauigkeitswettbewerb kommt es nicht auf die Anzahl der Sprünge an, sondern auf die Treffsicherheit der Kontrahenten. Die Steine müssen in ein Fangnetz (Chipping Netz) geditscht werden. Der untere Rand des Netzes ragt wenige Zentimeter über die Wasserobenfläche. 

  • Von allen Vorrundenteilnehmern treten die vier mit den meisten Steinen im Netz im Finale an.
  • Der Versuch wird nur gewertet, wenn der Stein vorher mindestens einmal gehüpft ist und im Anschluss im Netz landet.
  • Die Schiedsrichter werten den Versuch (gültig/ungültig) und zählen die Steine im Netz.
  • Der Finalteilnehmer mit den meisten Treffern, also Steinen im Netz, gewinnt diese Disziplin.
Disziplin 2: Meister der tausend Sprünge

Hier werden die exakten Hüpfer gezählt, die ein Stein vollbringt, bevor er im Meer versinkt. Dabei ist nicht allein das Glück entscheidend, sondern vor allem Können und Kontinuität.

  • Es zählen immer die Hüpfer pro Wurf, der beste geht in die Wertung ein (keine Addition der einzelnen Würfe)
  • In der Vorrunde dürfen alle gemeldeten Teilnehmer ihr Glück versuchen. Die vier Teilnehmer mit den meisten Sprüngen in der Vorrunde treten im Finale an.
  • Zwei Wertungsrichter zählen die Anzahl der Sprünge, der Hauptschiedsrichter befindet sich in der Abwurfzone. Nach jedem Wurf stimmen sich die beiden Wertungsrichter ab und übermitteln ihr Ergebnis an den Hauptschiedsrichter.
  • Der Finalteilnehmer mit den meisten gezählten Sprüngen pro Wurf gewinnt diese Disziplin.
Regeln für eine faire WM
  • Es gibt zwei Altersgruppen, in denen angetreten wird. Bis einschließlich 12 Jahre (Kids) und ab 13 Jahre (Erwachsene, bei „Tausend Sprünge“ Damen- und Herrenwertung getrennt)
  • Steine können vor Ort gesucht oder mitgebracht werden.
  • Der Teilnehmer darf sich in der ausgewiesenen Abwurfzone frei positionieren, sobald die Schiedsrichter den Abwurf freigegeben haben, hat der Teilnehmer max. 2 min. Zeit, um seine Steine zu werfen.
  • Die Sprünge müssen deutlich als Sprünge erkennbar sein.
  • Damit der Versuch gewertet wird, muss sich der Stein bis zum Eintauchen in der durch Bojen gekennzeichneten Zone bewegen.
  • Das Urteil des Hauptschiedsrichters ist final.


Stechen bei unentschieden:

  • Haben mehrere Teilnehmer die exakt gleiche Anzahl, gibt es ein Stechen. Dabei müssen sich die Teilnehmer drei neue Steine vor Ort suchen (dafür haben sie max. 2 min. Zeit) oder können mitgebrachte verwenden.
  • Im Anschluss daran wird das Stechen ausgetragen und es gewinnt erneut derjenige mit den meisten Sprüngen pro Wurf (Meister der tausend Sprünge) bzw. den meisten Steinen im Netz (Meister der Genauigkeit).
  • Das Stechen wird so lange wiederholt, bis ein Sieger feststeht.

Gewinne und Unterstützer

Gemeinsam für eine erfolgreiche Ditsch WM

Das könnte Sie auch interessieren

Nützliches für Ihre Zeit bei der Ditsch WM

Gästestimme

Ditsch WM an der Ostsee: Ein Highlight für die ganze Familie

Besonders habe ich mich im letzten Jahr über den tollen Steinpokal gefreut, den ich in der Kategorie der Kinder gewonnen habe. Ich werde auf jeden Fall noch trainieren, um nächstes Jahr wieder gegen meine Gegner zu gewinnen.

Joost T. aus Barkelsby

Danke für Ihre Empfehlung!

Aktuelles von der OstseeHier erhalten Sie die besten Angebote und News vor allen anderen!

loading

Einen Moment bitte