Menü
Menü
Jetzt suchen

Ihre Urlaubsexperten

Persönliche Beratung: 04621/850056
Danke für Ihre Empfehlung!

Weltmeister im Steine-Hüpfen

Die Ditsch-WM am 19. August 2018 im Ostsee Resort Damp

Ditsch-WM am Wasser

Ein Wettbewerb für die ganze Familie

  • Ditschen an der Ostsee
  • Ditsch-WM Pokale
  • Ditsch-WM Teilnehmer an der Ostsee
  • Urlaub an der Ostsee

Steineditschen ist als Zeitvertreib schon im antiken Griechenland bekannt gewesen. So beschreibt Homer in seinen Erzählungen, wie ein von Herkules geschleudertes Schild über das Wasser hüpft.

Nun sind Sie an der Reihe, diese jahrhundertalte Tradition fortzuführen: Denn die Ostseefjord Schlei GmbH veranstaltet seit 2016 die Meisterschaft im Steineditschen. In verschiedenen Disziplinen gilt es, den Titel des Meisters im Steineditschen zu gewinnen.

Den Sand zwischen den Zehen spüren und die Füße zur Abkühlung ins Meer halten: So ist auch Steine ditschen ein Spaß für Groß und Klein und die perfekte Familien-Freizeitbeschäftigung. Im Sommer gehören die Ostseestrände zu den beliebtesten Orten der Urlaubsregion. Und hier wird das Ditschen sogar zum Wettbewerb...

Nächste Weltmeisterschaft
am 19. August 2018, ab 11 Uhr


Veranstaltungsort

am Aktionsstrand im Ostsee Resort Damp


Veranstaltungsflyer zum Download

Die Philosophie des Ditschens

Regeln und WM Ablauf

Disziplin 1: Meister der Genauigkeit (ab 13 Jahren)

Beim Genauigkeitswettbewerb kommt es nicht auf die Anzahl der Sprünge an, sondern auf die Treffsicherheit der Teilnehmer. Die Steine müssen in ein Fangnetz (Chipping Netz) geditscht werden. Der untere Rand des Netzes ragt wenige Zentimeter über die Wasseroberfläche.

  • Von allen Vorrundenteilnehmern treten die vier mit den meisten Steinen im Netz im Finale an.
  • Der Versuch wird nur gewertet, wenn der Stein vorher mindestens einmal gehüpft ist und im Anschluss im Netz landet.
  • Die Schiedsrichter werten den Versuch (gültig/ungültig) und zählen die Steine im Netz.
  • Der Finalteilnehmer mit den meisten Treffern, also Steinen im Netz, gewinnt diese Disziplin.
Disziplin 2: Meister der tausend Sprünge (Damen-, Herren- und Kinderwertung)

Hier werden die exakten Hüpfer gezählt, die ein Stein vollbringt, bevor er im Meer versinkt. Dabei ist nicht allein das Glück entscheidend, sondern vor allem Können und Kontinuität.

  • Es zählen immer die Hüpfer pro Wurf, der beste geht in die Wertung ein (keine Addition der einzelnen Würfe)
  • In der Vorrunde dürfen alle gemeldeten Teilnehmer ihr Glück versuchen. Die vier Teilnehmer mit den meisten Sprüngen in der Vorrunde treten im Finale an.
  • Zwei Wertungsrichter zählen die Anzahl der Sprünge, der Hauptschiedsrichter befindet sich in der Abwurfzone. Nach jedem Wurf stimmen sich die beiden Wertungsrichter ab und übermitteln ihr Ergebnis an den Hauptschiedsrichter.
  • Der Finalteilnehmer mit den meisten gezählten Sprüngen pro Wurf gewinnt diese Disziplin.
Regeln für eine faire WM
  • Es wird empfohlen, Steine mitzubringen, da am Strand ggf. keine geeigneten zu finden sind.
  • Es gibt zwei Altersgruppen, in denen angetreten wird. Bis einschließlich 12 Jahre (Kids) und ab 13 Jahre (Erwachsene, bei „Tausend Sprünge“ Damen- und Herrenwertung getrennt)
  • Der Teilnehmer darf sich in der ausgewiesenen Abwurfzone frei positionieren, sobald die Schiedsrichter den Abwurf freigegeben haben, hat der Teilnehmer max. 2 min. Zeit, um seine Steine zu werfen.
  • Die Sprünge müssen deutlich als Sprünge erkennbar sein.
  • Damit der Versuch gewertet wird, muss sich der Stein bis zum Eintauchen in der durch Bojen gekennzeichneten Zone bewegen.
  • Das Urteil des Hauptschiedsrichters ist final.


Stechen bei einem Unentschieden:

  • Haben mehrere Teilnehmer die exakt gleiche Anzahl, gibt es ein Stechen. Dabei müssen sich die Teilnehmer drei neue Steine vor Ort suchen (dafür haben sie max. 2 min. Zeit) oder können mitgebrachte Steine verwenden.
  • Im Anschluss daran wird das Stechen ausgetragen und es gewinnt erneut derjenige mit den meisten Sprüngen pro Wurf (Meister der tausend Sprünge) bzw. den meisten Steinen im Netz (Meister der Genauigkeit).
  • Das Stechen wird so lange wiederholt bis ein Sieger feststeht.
Lesen Sie sich hier unsere Teilnahmebedingungen und Datenschutzerklärung für die Ditsch-WM durch.

Teilnahmebedingungen:
Mir ist bekannt, dass die Teilnahme auf eigene Gefahr erfolgt und Haftungsansprüche gegen den Veranstalter ausgeschlossen sind. Dieser Haftungsausschluss gilt auch für Begleitpersonen. Der Teilnehmer ist für seine persönlichen Gegenstände und Wettkampfausrüstung allein verantwortlich.
Ausgenommen von der Haftungsbegrenzung sind Schäden, die auf vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung beruhen. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen erstrecken sich auch auf die persönliche Schadenersatzhaftung der Angestellten, Vertreter, Erfüllungsgehilfen und Dritter, derer sich der Veranstalter im Zusammenhang mit der Durchführung der Veranstaltung bedient bzw. mit denen er zu diesem Zweck vertraglich verbunden ist.
Den Anweisungen des Veranstalters und seines entsprechend kenntlich gemachten Personals ist unbedingt Folge zu leisten. Bei Zuwiderhandlungen, insbesondere wenn der ordnungsgemäße Verlauf der Veranstaltung gestört oder die Sicherheit der übrigen Teilnehmer gefährdet werden kann, ist der Veranstalter zum jederzeitigen Ausschluss des Teilnehmers von der Veranstaltung und/oder zur Disqualifikation berechtigt. Es wird ausdrücklich die Richtigkeit aller angegebenen Daten bestätigt und versichert, die Startnummer an keine andere Person weiterzugeben. Der Veranstalter kann die Veranstaltung ändern, verzögert starten oder absagen, wenn seiner Meinung nach die Bedingungen am Veranstaltungstag unsicher sind.

Datenschutzerklärung:
1. Die bei Anmeldung vom Teilnehmer angegebenen personenbezogenen Daten werden gespeichert und nur zu Zwecken der Durchführung und Abwicklung der Veranstaltung verarbeitet. Die erhobenen personenbezogenen Daten werden zum Zweck der Ergebnismessung, Erstellung der Ergebnislisten, Starterlisten und Urkunden an die Schiedsrichter (Paddles & Fins) weitergegeben.
2. Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, dass die im Zusammenhang mit seiner Teilnahme an der Veranstaltung gemachten Fotos, Filmaufnahmen und Interviews in Rundfunk, Fernsehen, Printmedien, Büchern, fotomechanischen Vervielfältigungen (Filme etc.) ohne Anspruch auf Vergütung verbreitet und veröffentlicht werden (§ 9 Abs. 6 VAO DLV). Sollte dies nicht gewünscht sein, bitten wir um einen Hinweis beim jeweiligen Fotografen bzw. Journalisten.
3. Der Teilnehmer erklärt sich mit der Veröffentlichung seines Namens, Vornamens und seiner Ergebnisse (Platzierungen und Anzahl der Ditsch-Treffer) in veranstaltungsrelevanten Printmedien (z.B. Berichterstattung) und in elektronischen Medien wie dem Internet einverstanden. Die PLZ und Angabe, wie man auf die Veranstaltung aufmerksam geworden ist, wird ausschließlich für die Besucherstatistik verwendet.
4. Der Teilnehmer kann der Weitergabe seiner personenbezogenen Daten gegenüber dem Veranstalter schriftlich oder E-Mail (mandy.lenz@ostseefjordschlei.de) widersprechen. In diesem Fall wird die Startberechtigung nachträglich entzogen werden. Bisher eventuell vorgenommene Veröffentlichungen in elektronischen Medien werden gelöscht, soweit dies möglich ist.
5. Durch Angabe meiner E-Mail Adresse erkläre ich mich damit einverstanden, dass die Ostseefjord Schlei GmbH mir im Falle eines Veranstaltungsausfalls im Vorfeld eine Information hierzu per E-Mail zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber der Ostseefjord Schlei GmbH widerrufen.

Einverständniserklärung bei Minderjährigen:
Bei minderjährigen Teilnehmern muss diese Einverständniserklärung bei der Startnummernausgabe ausgefüllt und unterschrieben abgegeben werden.

Kostenlose Anmeldung zur Ditsch-WM

Werden Sie Ditsch-Weltmeister

Gewinne und Unterstützer

Gemeinsam für eine erfolgreiche Ditsch-WM

Das könnte Sie auch interessieren

Nützliches für Ihre Zeit bei der Ditsch-WM

Gästestimme

Ditsch-WM an der Ostsee: Ein Highlight für die ganze Familie

Besonders habe ich mich im letzten Jahr über den tollen Steinpokal gefreut, den ich in der Kategorie der Kinder gewonnen habe. Ich werde auf jeden Fall noch trainieren, um nächstes Jahr wieder gegen meine Gegner zu gewinnen.

Joost T. aus Barkelsby

Danke für Ihre Empfehlung!

Aktuelles von der OstseeHier erhalten Sie die besten Angebote und News vor allen anderen!

loading

Einen Moment bitte