Tageskurs: Ganztägiges Training für die Rettung großer Tiere aus Notlagen Arche Warder bei Neumünster

In 75 Tagen

Auf einen Blick

Crashkurs in Sachen "große Tiere retten"

Nicht nur wir Menschen geraten in Situationen, in denen wir Hilfe benötigen, manchmal trifft es auch unsere (Groß)Tiere. Um bestmöglich für einen tierischen Rettungseinsatz vorbereitet zu sein, bietet die Arche Warder ein Training der technischen Großtierrettung für Einsatzkräfte, Veterinärmediziner und Tierbesitzer an.

20 Teilnehmer*innen treffen auf Michael Böhler, Großtierrettungstrainer in Deutschlands einzigem qualitätszertifizierten Expertenteam (ComCavalo), und seinen professionellen Rettungsdummy „Hope“. Im Vordergrund stehen eine möglichst schonende Rettung des in Not geratenen Tieres und die Sicherheit der Menschen am Einsatzort.

Ablaufplan_GTR_Arche-Warder_2024-06-29

Der Trainingstag startet mit einem Theorieteil, bei dem die angehenden Großtierretter wichtige Hintergrundinformationen in kompakter Form erhalten. Für den darauffolgenden Praxisworkshop geht’s ins Gelände, das für die Teilnehmer*innen realistische Herausforderungen bereithält und die Übungen so authentisch wie möglich macht. Denn helfen kann nur, wer auch gut vorbereitet und geschult ist.

Die Teilnehmer*innen werden gebeten, ihre PSA oder mindestens festes Schuhwerk, Helm und Handschuhe zu tragen.

Dauer: 8:30 Uhr – ca. 15:30 Uhr

Treffpunkt: Seminarraum Arche Warder

Teilnehmeranzahl: 20 Personen

Teilnahmegebühr: 219 € / Person

Die Teilnahmegebühr beinhaltet die Verpflegung für den Tag und das Fachbuch „Technische Großtierrettung“.

Anmeldung und weitere Informationen per E-Mail an kueper[at]arche-warder.de oder telefonisch unter 0162/5937711.

Anmeldefrist: 15.06.2024

Termine im Überblick

Auf der Karte

Langwedeler Weg 11 24646 Warder
Langwedeler Weg 11
24646 Warder bei Neumünster
Deutschland

Webseite: www.arche-warder.de/wp-content/uploads/2023/12/Ablaufplan_GTR_Arche-Warder_2024-06-29.pdf

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.