Dorfgeschichten: Fahrdorf

Die Besiedlung des schönen Schleidorfs

Netzausleger Fahrdorf

Fahrdorf liegt am Südufer der Schlei direkt gegenüber der Wikingerstadt Schleswig und in unmittelbarer Nähe zum Wikinger Museum Haithabu. Das kleine Dorf strahlt durch seine weitläufigen Grundstücke, die sich überwiegend unmittelbar am Wasser befinden ein schönes, maritimes Flair aus.

Eine erste Ansiedlung von Menschen fand während der Jungstein- und der Bronzezeit statt. Über 80 Fundstellen im Dorf belegen die Existenz der frühen Siedler. Dolche, Beile und sogar ein goldener Fingerring wurden hier unter anderem gefunden.

Damals stand das Dorf unter der Herrschaft des Sankt Johannis Klosters in Schleswig, welches die Ländereien an die Landwirte im Dorf verpachtete. Steuern und Pacht wurde in Form von Roggenlieferungen an das Kloster beglichen.

Im Rahmen einer Gebietsreform zwischen 1780 und 1800 änderten sich die Eigentumsverhältnisse. Die Bauern erlangten das Eigentum des Landes und es entstand eine vitale Knicklandschaft.

Impressionen aus den Schleidörfern

Das Schleidorf heute

Netzausleger Fahrdorf Picknick

Heute leben in Fahrdorf knapp 3.000 Einwohner. Das kleine Dorf ist aufgrund seiner schönen Lage an der Schlei auch weit über Schleswig-Holsteins Landesgrenzen hinaus ein äußerst beliebter Wohnort. Einige Ferienwohnungen und ein Hotel im Dorfkern lassen auch Urlaubsgäste in den Genuss des unverwechselbaren Flairs kommen.

Der dorfeigene, kleine Strand mit Liegewiese und Spielplatz lädt im Sommer zu schönen Stunden am und im Wasser ein. Viele Surfer nutzen diese Stelle besonders gern, um auf ihren Brettern auf die Schlei hinaus zu gleiten.

Fahrdorf ist jedoch nicht nur für Badeurlauber und Sonnenhungrige der passende Urlaubsort, sondern auch Radfahrer und Wanderer kommen hier voll auf ihre Kosten. Mit dem Fahrrad können Sie von hier aus auf viele größere und kleinere Tagestouren gehen und die Wanderschuhe lassen sich unter anderem am benachbarten Haddebyer Noor bestens einsetzen.

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.