© Tim Riediger / nordpool

Der ReetdachTörn

Auf einen Blick

  • Start: Dorfstraße
  • Ziel: Dorfstraße
  • mittel
  • 31,43 km
  • 2 Std. 1 Min.
  • 57 m
  • 35 m
  • 60 / 100
  • 60 / 100

Beste Jahreszeit

"Ganz schön Dörflich"

Reetdachhäuser gehören zum Landschaftsbild Angelns und Schwansens wie die Schlei und die Ostsee. Seit die Menschen hier sesshaft geworden sind, werden die Dächer mit getrocknetem Schilfrohr gedeckt. Aufgrund der Brandgefahr wurden Reetdächer in den Städten durch Hartdächer ersetzt, das Reetdach hat aber in den ländlichen Regionen bis heute seine Bedeutung behalten.

Auf dem gut 31 Kilometer langen ReetdachTörn erkunden Sie einige der schönsten reetgedeckten Häuser der Gegend. Sie starten in Sieseby, einem wunderschön idyllischen Dorf, das heute komplett unter Denkmalschutz steht. Ursprünglich wurden die reetgedeckten Häuschen für Fischer und Tagelöhner des benachbarten Gutes Bienebek errichtet.

Sie fahren auf herrlichen Wegen durch eine Landschaft, die von Landwirtschaft geprägt ist. Kleine Wälder, Weiher, Gutshöfe und Weiler lockern die Gegend auf. Nachdem Sie ungefähr die Hälfte Ihrer Etappe geschafft haben, erreichen Sie den traumhaften Sandstrand von Damp direkt an der Ostsee.

Etwa eine halbe Stunde später erreichen Sie Karby. Inmitten des schmucken Ortes steht die ursprünglich um 1300 errichte frühgotische Backsteinkirche, die insgesamt drei Mal abgebrannt ist. Die letzten Kilometer zurück nach Sieseby fahren Sie auf einem schönen Weg direkt an der Schlei.


Wetter

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.