Hechtmoor und Gehege Rehberg

Auf einen Blick

  • Start: Esmarksüderfeld
  • Ziel: Esmarksüderfeld
  • leicht
  • 7,08 km
  • 1 Std. 43 Min.
  • 11 m
  • 53 m
  • 34 m
  • 60 / 100
  • 40 / 100

Beste Jahreszeit

Durch Wald und Moor

Suchen Sie nach einem echten Geheimtipp an der Schlei, dann ist diese Tour durch das Naturschutzgebiet Hechtmoor genau das richtige für Sie als Abenteurer. Ab und zu können Ihre Füße jedoch nass werden.

Ihr Naturerlebnis der besonderen Art beginnt an einem Parkplatz am Rande des Naturschutzgebiets. Auf unbefestigten Wegen tauchen Sie in das Hechtmoor hinein, wo früher Torf gestochen wurde, um es als Brennmaterial zu nutzen. Heute ist es ein wertvoller Lebensraum für Libellen und die Moorlilie. Früher gab es in den Torfstichen tatsächlich Hechte, woher das Moor seinen Namen erhielt.

Haben Sie Lust, nach dieser feucht-fröhlichen Runde weiter zu wandern, dann schlagen Sie die Richtung zum Naturwald Rehberger Gehege ein. Das Gehege ist ein artenreicher Buchenwald und Heim für verschiedene Fledermausarten. Auf dem Rückweg zum Parkplatz passieren Sie das Grab eines Räuberhauptmanns, ein regionstypisches Langbett.


Wetter

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.