© www.photomatzen.de, henrik matzen

Am Schleiufer zum Rabelsund

Auf einen Blick

  • Start: An der Nordstraße B199
  • Ziel: An der Nordstraße B199
  • leicht
  • 5,03 km
  • 1 Std. 13 Min.
  • 10 m
  • 17 m
  • 2 m
  • 60 / 100
  • 40 / 100

Beste Jahreszeit

In der Ruhe liegt die Kraft

Diese gemütliche Spazierrunde führt Sie über weite Rapsfelder zur Schleienge Rabelsund. In den Reet gedeckten Häusern am Schleiufer befand sich bis in die 1960er Jahre eine gemütliche Gastwirtschaft, doch mittlerweile sind es Ferienhäuser. Die Ruhe und Schönheit des Ortes hat sich dadurch trotzdem nicht verändert: Am Rabelsund sitzen Sie auf einer Bank im Schatten eines knorrigen Baumes und blicken hinaus aufs Wasser.

Ihre Wanderung beginnt im Dorf Rabel. Von hier aus schlendern Sie über Feldwege und kaum befahrene Straßen. Schon bald erreichen Sie das Ufer der Schlei, das sich hier als kleine Steilküste präsentiert – dementsprechend schön ist die Aussicht aufs gegenüberliegende Ufer.

Sie folgen dem Küstenpfad bis nach Rabelsund, wo Sie den schönen Ausblick auf der einsamen Bank genießen können. Zurück nach Rabel wandern Sie über weite Felder, auf denen im Sommer die Rapsblüten hin und her wiegen.


Wetter

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.