© www.photomatzen.de, henrik matzen

Der HerrenhausTörn

Auf einen Blick

  • Start: Dorfstraße
  • Ziel: Dorfstraße
  • mittel
  • 35,53 km
  • 2 Std. 17 Min.
  • 69 m
  • 39 m
  • 3 m
  • 60 / 100
  • 60 / 100

Beste Jahreszeit

"Alles wird gut"

Die grüne Halbinsel Schwansen grenzt im Norden an den Ostseefjord Schlei, im Osten an das offene Meer, im Süden an die Eckernförder Bucht. Aber Schwansen hat noch viel mehr zu bieten als Strand und Meer: Es ist auch Schleswig-Holsteins Hochburg traditionsreicher Gutshöfe. Die zahlreichen Herrenhäuser in der Region zeugen von einer spannenden Vergangenheit. Der HerrenhausTörn führt Sie zu mehreren Gütern, die alle eine unterschiedliche Geschichte erzählen.

Sie starten in Sieseby, einem der schönsten Dörfer an der Schlei. Das ganze Dorf mit seinen reetgedeckten Fachwerkhäusern steht unter Denkmalschutz und wurde ursprünglich für die Fischer und Tagelöhner des benachbarten Gutes Bienebek errichtet.

Auf kleinen Straßen schlängeln Sie sich durch die schöne, leicht wellige Landschaft von Gutshof zu Gutshof. Am Ortsrand von Rieseby fahren Sie zum Gut Hörst, das heute noch die umliegenden Felder bewirtschaftet.

Vorbei am Gut Saxtorf und Gut Erichshof erreichen Sie eines der beeindruckendsten Herrenhäuser in der Gegend, das Gut Ludwigsburg. Es wurde um eine ehemals mittelalterliche Wasserburg errichtet. Heute wird das Gut für Veranstaltungen gebucht und in der Alten Räucherei im Gutshof können Sie sich mit leckerem Kaffee und Kuchen stärken.

Der Weg nach Vogelsang-Grünholz führt Sie auf einem Güterweg durch eine schöne Naturlandschaft. Um Vogelsang herum, ein wenig abseits der Strecke, finden Sie die Güter Grünholz und Damp. Wenn Sie dem Radweg vom Gut Damp weiter nach Osten folgen, erreichen Sie einen schönen Sandstrand. Von Vogelsang aus erreichen Sie Ihren Ausgangspunkt Sieseby in einer guten halben Stunde.

Wetter

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.