Patient Ostsee

In 71 Tagen

Auf einen Blick

Helfen Algen gegen Überdüngung?

Ein Hauptproblem der Ostsee ist die Verschmutzung durch Nährstoffe, welche zu übermäßigen Algenblüten und Sauerstoffmangel führt. Diese Belastung nimmt zu, u.a. durch die starke landwirtschaftliche Ausbringung von Kunstdünger und Gülle.

Eine nachhaltige Sanierungsmaßnahme sind großflächige, schwimmende Kulturen von Makroalgen. Während der Wachstumsphase binden diese große Mengen an Nährstoffen und Kohlendioxid. Nach ihrer Ernte können sie für die Biogaserzeugung und als umweltfreundlicher Dünger verwendet werden. So kann das Problem der Ostsee von beiden Enden angegangen werden: Extraktion von Nährstoffen aus dem Meer und Reduktion von deren Einleitung in das Meer."

Referent: Prof. Dr. Martin Wahl( GEOMAR/ Helmholtz Centre for Ocean Research Kiel)

Zufahrt mit PKW zur Veranstaltung erlaubt.

Termine im Überblick

Auf der Karte

NEZ Maasholm
Exhöft-Seeberg 1
24404 Maasholm
Deutschland

Webseite: nez-maasholm.de

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.