Menü
Menü
Jetzt suchen

Ihre Urlaubsexperten

Persönliche Beratung: 04621/850056
Danke für Ihre Empfehlung!

Mach mal langsam, Zeit fürEine Dorfgeschichte: Gelting

  • 5 1.100 buchbare Unterkünfte
  • b Geprüfte Gastgeber und 92% zufriedene Kunden
  • p Persönliche Beratung: 04621 / 850056

Gelting

Einfach mal durchatmen

Gelting, einst Geltyng genannt, wurde das erste Mal im Jahr 1231 im Erdbuch des Königs Waldemar erwähnt. Grund dieser Erwähnung ist das Schloss Gelting. Rund um dieses Gut herum erstreckte sich zwischen Gelting und Kappeln ein großes Waldgebiet, welches vor allem als Jagdrevier genutzt wurde.

Und heute? Bereits seit 1986 ist Gelting anerkannter Luftkurort und im Jahr 1990 freute man sich darüber, erster Kneippkurort an der Ostsee zu sein.

Doch: In Gelting gibt es nicht nur Luft, nein, dieser zentrale Ort an der Geltinger Bucht direkt an der Ostsee bietet auch einige kulturelle Schätze aus vergangenen Zeiten, die genau deshalb einen besonderen Charme versprühen, wie zum Beispiel die von der heiligen Katharina von Alexandrien geweihte Kirche aus dem 12. Jahrhundert.

Nicht nur an Land, sondern auch auf dem Wasser hat sich Gelting vor allem durch den Yachthafen Wackerballig bei Seglern einen Namen gemacht. 234 Liegeplätze sind für die Yachtclubmitglieder der ideale Startpunkt für Segeltouren auf die Ostsee.

In der Nachbargemeinde Nieby ist die Holländermühle Charlotte an der Geltinger Birk zu bewundern - dies allerings nur von aussen, denn sie ist in Privatbesitz. Einst diente sie zum Entwässern des Geltinger Noors und wurde zum Kornmahlen eingesetzt.

Impressionen rund um Gelting

Die Dorfgeschichte in Bildern

  • Yachthafen in Wackerballig an der Geltinger Bucht
  • Mühle Charlotte in Nieby
  • Vogelwelt im Naturschutzgebiet Geltinger Birk

Historische Rundgänge an der Geltinger Bucht

Begeben Sie sich auf spannende historische Spuren

Gelting
Maasholm
Steinbergkirche

Gelting

Wandeln Sie auf historischen Spuren vom Gemeindehaus zur Kirche, zum Gasthof und weiter zum Hafen, zum Haus Grahlenstein und zum Geltinger Schloss.

Details anzeigen

Maasholm

Um 1600 entstand die Siedlung Maas, welche 1701 auf das gegen Hochwasser gesicherte Maasholm verlegt wurde. Dessen Einwohner lebten zunächst von der Seefahrt, später wurde die Fischerei zu ihrer Haupteinnahmequelle.

Details anzeigen

Steinbergkirche

Rund um Steinbergkirche sind eine Vielzahl der für die Landschaft Angeln typischen Dreiseithöfe mit ihren U-förmigen Hofanlagen erhalten geblieben. Einen Rückblick auf das bäuerliche Leben vergangener Zeiten erlaubt das private Bauernmuseum Peter Hiss in Gintoft.

Details anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Unterkünfte und Naturführungen an der Geltinger Bucht

Gästestimme

Die Geltinger Bucht: Der Rückzugsort meiner Familie

Bereits seit vielen Jahren verbringe ich die schönste Zeit des Jahres - meinen Sommerurlaub - an der Geltinger Bucht. Meine Familie und ich genießen besonders die Nähe zur Natur und die schönen Sonnentage am Strand in Pottloch.

Ursula T. aus Köln

Danke für Ihre Empfehlung!

Aktuelles von der OstseeHier erhalten Sie die besten Angebote und News vor allen anderen!

loading

Einen Moment bitte