Menü
Menü
Jetzt suchen

Ihre Urlaubsexperten

Persönliche Beratung: 04621/850056
Danke für Ihre Empfehlung!

Mach mal langsam, Zeit fürEine Dorfgeschichte: Selk

  • 5 1.100 buchbare Unterkünfte
  • b Geprüfte Gastgeber und 92% zufriedene Kunden
  • p Persönliche Beratung: 04621 / 850056

Selk

Schönes Weideland an der Schlei

Wie so viele Orte an der Schlei, leitet sich auch der Ortsname Selk von einem dänischen Begriff ab, nämlich dem Begriff „selje“, der im Deutschen so viel bedeutet, wie Weide.

Der kleine Ort besteht aus den Ortsteilen Oberselk, Niederselk, Wedelsprang und Altmühl. Die Besonderheit dieser Ortsteile bestand einst darin, dass Oberselk zum Amt Gottorf gehörte und damit dem Gottorfer Herzog unterstand, während Niederselk dem Sankt Johannis Kloster in Schleswig unterstellt war. Vereint wurden beide Ortsteile in den dreißiger Jahren.

Historisch ist Selk vor allem deshalb so interessant, weil dort im Jahr 872 eine Schlacht zwischen Wikingerkönigen stattgefunden hat. Deshalb gibt es in Selk viele Hünen- und Hügelgräber.
Der 42 Quadratmeter große Königshügel am Ortseingang ist eine Gedenkstätte, die aus dem Deutsch-Dänischen Krieg von 1864 entstanden ist. Unter dem Königshügel soll König Siegmund begraben sein, der bei der Erstürmung des Königsberges 1864 verstorben ist. In Selk endet außerdem der große Kograben, der einst das Danewerk geschützt hat.

Heute ist Selk mit der direkten Lage am Selker Noor ein sehr idyllischer Urlaubsort. Das Noor bietet viel Raum für Spaziergänge und kleine Wanderungen. Auch das Wikinger Museum Haithabu und die Wikingerstadt Schleswig sind aus dem kleinen Dorf schnell erreicht.

Selk

Die Dorfgeschichte in Bildern

  • Wikingerschiff in Haithabu
  • Wikingerhäuser in Haithabu
  • Galloway Rind in Haithabu
  • Wikingerschiff in Haithabu am Steg

Historische Rundgänge in den Schleidörfern

Begeben Sie sich auf spannende historische Spuren

Süderbrarup

Süderbrarup

Bereits in der Steinzeit war die Region rund um Süderbrarup besiedelt. Fundstücke aus der Bronzezeit bestätigen diese Vermutung. In der Neuzeit ist der Aufschwung in Süderbrarup vor allem der Eröffnung der Bahnstrecke zwischen Kiel und Flensburg im Jahre 1881 zu verdanken.

Details anzeigen

Sehenswertes in den Schleidörfern

Unsere Tipps für Ihren Urlaub in den Schleidörfern

Das könnte Sie auch interessieren

Wissenswertes rund um die Schleidörfer

Gästestimme

Echte Dorfromantik in den Schleidörfern

Wir kommen aus einer Großstadt. Meine Kinder kennen weder Kühe, noch Schafe, Gänse oder Enten. Beim Bauernhofurlaub in den Schleidörfern lernen sie die Tierwelt kennen und können in der weitläufigen Natur spielen und Erfahrungen sammeln. Um den Kindern diese Erfahrungen zu schenken, komme ich immer wieder gern in die Schleidörfer.


Maria G. aus Frankfurt am Main

Danke für Ihre Empfehlung!

Aktuelles von der OstseeHier erhalten Sie die besten Angebote und News vor allen anderen!

loading

Einen Moment bitte