Menü
Menü
Jetzt suchen

Ihre Urlaubsexperten

Persönliche Beratung: 04621/850056
Danke für Ihre Empfehlung!

Mach mal langsam, Zeit fürEine Dorfgeschichte: Süderbrarup

  • 5 1.100 buchbare Unterkünfte
  • b Geprüfte Gastgeber und 92% zufriedene Kunden
  • p Persönliche Beratung: 04621 / 850056

Süderbrarup

Ein Dorf mit Geschichte – früher und heute

Süderbrarup ist eine zentrale Gemeinde in Angeln und im Bereich der Schleidörfer.  Zu früheren Zeiten befand sich hier eine radiumhaltige Quelle, die bereits in vorchristlicher Zeit ein beliebtes Ziel für Wallfahrten war. Mittlerweile ist diese Quelle jedoch durch bauliche Entwicklungen versiegt.

Eine nach wie vor bestehende, beliebte Sehenswürdigkeit ist hingegen das Thorsberger Moor, was, wie der Name bereits verrät, als Opferstätte für den germanischen Kriegsgott Thor galt. Hier wurden viele Gebrauchsgegenstände und Waffen gefunden, die aus dem 4. Jahrhundert stammen. Diese Fundstücke sind so besonders, dass sie mittlerweile im Schloss Gottorf in Schleswig ausgestellt werden.

Die geschichtliche Bedeutung steht in Süderbrarup auch heute noch im Vordergrund. So ist der ortseigene Bahnhof zum Beispiel Haltepunkt für die Angelner Dampfeisenbahn, die zwischen Süderbrarup und Kappeln verkehrt und ein Erlebnis für Jung und Alt ist.

Das Lebensgefühl in Süderbrarup lässt sich am besten am letzten Juli-Wochenende erleben, dann, wenn der Brarup-Markt öffnet. Hier im Norden werden Jahrmärkte oft mit dem Begriff „Peermarkt“ beschrieben, was aus dem Plattdeutschen stammt und „Pferdemarkt“ bedeutet. So war auch der Brarup-Markt einst ein landwirtschaftlicher Markt, der sich mittlerweile natürlich zu einer farbenfrohen Vergnügungsmeile entwickelt hat, genauer gesagt, zum größten Jahrmarkt in ganz Schleswig-Holstein. Die Geschichte spielt jedoch auch hier nach wie vor eine aktive Rolle, denn am Marktmontag eines jeden Jahres findet hier nach wie vor der Pferdemarkt statt.

Süderbrarup

Die Dorfgeschichte in Bildern

  • Thorsberger Moor in Süderbrarup
  • Heilige Quelle in Süderbrarup
  • Hünengrab Kummerhüh in Süderbrarup
  • Brarup Markt in Süderbrarup

Historische Rundgänge in den Schleidörfern

Begeben Sie sich auf spannende historische Spuren

Süderbrarup

Süderbrarup

Bereits in der Steinzeit war die Region rund um Süderbrarup besiedelt. Fundstücke aus der Bronzezeit bestätigen diese Vermutung. In der Neuzeit ist der Aufschwung in Süderbrarup vor allem der Eröffnung der Bahnstrecke zwischen Kiel und Flensburg im Jahre 1881 zu verdanken.

Details anzeigen

Sehenswertes in den Schleidörfern

Unsere Tipps für Ihren Urlaub in den Schleidörfern

Das könnte Sie auch interessieren

Wissenswertes rund um die Schleidörfer

Gästestimme

Echte Dorfromantik in den Schleidörfern

Wir kommen aus einer Großstadt. Meine Kinder kennen weder Kühe, noch Schafe, Gänse oder Enten. Beim Bauernhofurlaub in den Schleidörfern lernen sie die Tierwelt kennen und können in der weitläufigen Natur spielen und Erfahrungen sammeln. Um den Kindern diese Erfahrungen zu schenken, komme ich immer wieder gern in die Schleidörfer.


Maria G. aus Frankfurt am Main

Danke für Ihre Empfehlung!

Aktuelles von der OstseeHier erhalten Sie die besten Angebote und News vor allen anderen!

loading

Einen Moment bitte