Menü
Menü
Jetzt suchen

Ihre Urlaubsexperten

Persönliche Beratung: 04621/850056
Danke für Ihre Empfehlung!

Aus Angeln wird EnglandDas Thorsberger Moor

  • 5 1.100 buchbare Unterkünfte
  • b Geprüfte Gastgeber und 92% zufriedene Kunden
  • p Persönliche Beratung: 04621 / 850056

Thorsberger Moor

Auf den Spuren der Angeliter Geschichte

  • Blick auf das Thorsberger Moor
  • Spazierweg am Thorsberger Moor
  • Wald am Thorsberger Moor
  • Thorsberger Festspiele

Das Thorsberger Moor wurde zwischen dem ersten und dem fünften Jahrhundert vor Christus als Opferstelle genutzt. Wie der Name bereits vermuten lässt, galten diese Opfergaben dem Kriegsgott Thor, der dadurch positiv gestimmt werden sollte. Angehörige eines westgermanischen Stammes opferten hier immer wieder Waffen, Speere, Schwerter, Schilde und sogar Schmuck.

Geborgen wurden hier unter anderem einige handgroße, vergoldete Zierscheiben aus Kupfer, die aufgrund der wertvollen Ornamente zu den bedeutendsten vorgeschichtlichen Funden in Schleswig-Holstein zählen. Ebenfalls gefunden wurden römische Helme, Münzen und runenbeschriftete Gegenstände.

Viele Gegenstände scheinen ursprünglich römischer Herkunft zu sein, wurden vermutlich bei kämpferischen Auseinandersetzungen seitens der Angeln erbeutet und anschließend geopfert. Vor allem sämtliches organisches Material wurde im Moor über die Jahrtausende optimal konserviert und erhalten, wohingegen Eisengegenstände chemisch nahezu zerstört waren. Heute gehört das Thorsberger Moor in Süderbrarup zu den bedeutendsten historischen Fundorten aus dieser Zeit in ganz Nordeuropa. Jedes zweite Jahr in den Sommermonaten finden am Thorsberger Moor nun die Thorsberger Festspiele statt. Diese beschreiben die Abwanderung der Angeliter in Richtung Angeland, was das heutige England ist. Dort erschlossen sie einst ihre neue Heimat.

Historische Rundgänge in den Schleidörfern

Begeben Sie sich auf spannende historische Spuren

Süderbrarup

Süderbrarup

Bereits in der Steinzeit war die Region rund um Süderbrarup besiedelt. Fundstücke aus der Bronzezeit bestätigen diese Vermutung. In der Neuzeit ist der Aufschwung in Süderbrarup vor allem der Eröffnung der Bahnstrecke zwischen Kiel und Flensburg im Jahre 1881 zu verdanken.

Details anzeigen

Weitere Sehenswürdigkeiten in den Schleidörfern

Was Sie sich auch noch ansehen sollten

Das könnte Sie auch interessieren

Wissenswertes rund um die Schleidörfer

Gästestimme

Echte Dorfromantik in den Schleidörfern

Wir kommen aus einer Großstadt. Meine Kinder kennen weder Kühe, noch Schafe, Gänse oder Enten. Beim Bauernhofurlaub in den Schleidörfern lernen sie die Tierwelt kennen und können in der weitläufigen Natur spielen und Erfahrungen sammeln. Um den Kindern diese Erfahrungen zu schenken, komme ich immer wieder gern in die Schleidörfer.


Maria G. aus Frankfurt am Main

Danke für Ihre Empfehlung!

Aktuelles von der OstseeHier erhalten Sie die besten Angebote und News vor allen anderen!

loading

Einen Moment bitte